Archiv der Kategorie 'Zone'

richtige kategorie

pah, von wegen mitteldeutschland oder so n kack!

quelle: stern

ein fall fürs cas

im trubel der aktuellen radfahr und doping debatten gerät ein vergehen der letzten 20 jahre fast in vergeszenheit. trotzdem sollte das imt bzw. der court of arbitration for sport dieser, uns alle tagtäglich betreffenden, altlast erneut annehmen. und diesmal kein pardon für dopingsünder!

cover aus: oliver maria schmitt – die neue frankfurter schule. die schärfsten kritiker der elche in wort und strich und bild

laszen wir die reinkarnation von chlodwig – die entgültige teilung deutschlands, das ist unser auftrag – poth zu wort kommen, bevor wir zum tagesgeschäft übergehen:


(via jochmet)

---- termine ----
diese liste der möglichkeiten ist unvollständig, inhaltlich hab ich nichts wirklich gutes für den 3.ten oktober gefunden, also nur 2 vielversprechende antifa events.

wer was rocken möchte:
sport frei in leipzig am 3.oktober

oder bis zum wochenende warten:
raven gegen das vaterland – kein rep-kongress in mainz am 6. oktober 2007

heroin in die ghettos

-auch an dieser stelle wird die starblog initiative „h4m – heroin fuer die magdeburger antiimps!“ unterstützt.


und als besonders abartige dreingabe noch der (anti-) soundtrack dazu:

dum?

Sozialrevolutionäre und antiimperialistische Standpunkte … namentlich bekannte Magdeburger Antifaschisten bei der Polizei denunziert … »Antideutsche« sind in Magdeburg ein »zugezogenes« Problem … keine konsequente antifaschistische Praxis … weder offenen Rassismus Muslimen gegenüber noch Imperialismusverherrlichung … das AIP politisch zu demaskieren … den Provokationen und Diffamierungsversuchen der »Antideutschen« ausgesetzt.

quelle: der ganze schund

freund und helfer

Eine ganze Klasse angehender Polizisten soll in einer obligatorischen Unterrichtseinheit über die Zeit des nationalsozialistischen Regimes nach Informationen der Berliner Zeitung erklärt haben, sie wolle nicht dauernd an den Holocaust erinnert werden. Zudem sollen Äußerungen gefallen sein, dass Juden reiche Leute seien.

quelle: bz

die tatsache, dasz eine ganze klasze berlinesischer polizeischüler_innen sich kollektiv primär und sekundär antisemischen äuszerungen hingibt, wird die in solchen fällen üblichen erklärungsversuche des polizeipräsidenten (rechte einzeltäter) etwas schwierig gestalten. es handelte sich übrigens nicht um die ersten kopfmäszigen aussetzer der angehenden ordnungshüter_innen aus ruhleben, schon vor 7 jahren sind hakenkreuze und raszistische äuszerungen dort aufgetaucht. aber andererseits, was muszte isaak behar auch am leben bleiben? und auch noch so unverfrohren sein, die deutschen an ihre vergangenheit zu erinnern? und geld hat er am ende auch noch für den vortrag bekommen.

und damit isaak behar noch etwas pinke bekommst, hier kann man sein buch bei amazon erwerben.

[nachtrag:] wie die gewerkschaft der polizei sich beschwert scheint in ruhleben die polizeischule nächstes jahr wohl dichtgemacht zu werden. beszer iszes…