Archiv der Kategorie 'Sport'

3.okt

schöne regelmäszigkeit: es wird herbst, die blätter fallen von den bäumen, es regnet wieder öfter (haha) und worch will mal wieder durch leipzig laufen. mal schauen wie weit er diesmal kommt, die runde ist ziemlich klein.infos über le am 3.okt bei left-action. deshalb ist hier erstmal schicht bis mittwoch oder donnerstag.

[nachtrag: wenn mir jemand erklären kann, warum das sample so mickeymaus mäszig ist wär ich schlauer, bei mir aufm pc ist es „normal“ schnell]

kämpfen und pinkeln

‚Es ist eine Binsenweisheit, aber es schadet tatsächlich, wenn man im Kampf zu viel denkt. Versteh mich nicht falsch: Ein guter Kämpfer muß kein Idiot sein. Er muß nur im entscheidenden Moment die Kraft haben, das Handeln dem Denken vorzuziehen. Nein, was rede ich da, mit Kraft hat das nichts zu tun. Das Gegenteil ist richtig. Es darf nichts von einer Anstrengung in dieser Entscheidung sein. Es muß so sein, als würdest du pinkeln.‘ […]

‚Wenn du dein Wasser abschlägst, löst sich etwas, das du lange in dir aufgestaut hast, richtig? Es ist wie eine Befreiung, es ist leicht und befriedigend, geradezu eine Lust, es kostet keine Kraft, du läßt es einfach geschehen. Wenn du wolltest, könntest du den ganzen Tag Wasser lassen, wo du gehst und stehst, aber du tust es nicht, was wäre das auch für eien Sauerei? Du staust es auf, bis es weh tut, dann läßt du es fließen, und es ist eine Erlösung – stimmt’s? Genau so solltest du kämpfen: wie du pinkelst.‘

Moers, Walter (2003); Rumo & Die Wunder im Dunkeln; Piper Verlag

aber andererseits: warum kämpfen wenn man aufgeben kann? ;)

owned:


beszer als bloggen:

trainieren:

und vergeszt das off-gesülze ;)

wo steht dein auto?

wo ist dein auto?? *bäng* *plonk*