Archiv der Kategorie 'Life'

fast schon wie die groszen

nein, kein favela in südamerika, sondern aufgenommen in vlissingen. die city of god ähnliche gängsta pose sitzt trotzdem:

urlaub

hier ist jetzt aufgrund von urlaubsplänen (nordsee, niederlande), deren verwirklichung drängt, erstmal pause. weiter dann so gegen 20.ter sept..

einen hab ich noch:

meint der oszi abends beim tv-gucken zu seiner frau – „du schatz, ich geh nochmal hoch ins kinderzimmer, nach dem Rechten sehen.“

tagesmischmasch

i.) in die uni gefahren, zwecks arbeitsvertrag. genau die mittagspause der sekretärin abgepaszt, dafür lecker eszen gegangen. nicht in der uni versteht sich.

ii.) in der gleichen uni dann die traurige nachricht bekommen, dasz der harte kampf um die einschreibungen bei geschichte seminaren nicht mehr mit stift & handgemenge, sondern nur noch im internet online stattfindet. und das wo ich mich so schön lang mit feierei kampfsport auf die ellbogengesellschaft vorbereitet hatte um endlich scheinfrei zu werden. alle guten & zeitlich paszenden seminare belegt. dann bleib ich halt noch länger dort, selbst schuld.

iii.) gerade doch über den spon artikel zur world weekly news lachen müszen, die ihr printtätigkeit einstellte. zur online ausgabe. besonders ansprechend die schlagzeile Veganer-Vampir greift Bäume an. wem die onlineausgabe nicht gefällt (z.b. mir), und der/ die findet, dasz die titanic amüsanz mit der zeit nachläszt (yo!), dem rate ich zu einem blick auf: the onion. americas finest news source

iv.) bevor ich mich weiteren runden antiker pc-spiele widmen werde, suche ich

v.) ein ansprechendes rezept für eine vegetarische komposition mit gröszeren mengen blumenkohl, die mir aufs auge gedrückt wurden. danke.

umfrage

aufgrund von subwaves hervorragendem zitat (mit brillianter lobeshymne von „leesen“), und jochmets darausresultierende befürchtungen eine kleinere unsinnige und nicht repräsentative befragung über gewünschten inhalt. geballt und konzentriert gibts das nach dem wochenende, bis dahin bin ich nochmal weg1 natürlich wird mir das ergebnis egal sein ;)

  1. im gegensatz zum rauchen ist das wiederanfangen beim regelmäszig bloggen schwerer als gedacht. [zurück]

spielzeug fürn wedler:

ich bleib mal beim dirty bloggin…

mehr dazu