Archiv der Kategorie 'Fuszball'

nürnberg 11.6.

es sei an dieser stelle nochmals auf das fuszball spiel am 11.6. in nürnberg erinnert. achmeniirgendwas kommt zwar nicht, aber sein stellvertreter.

Keine Gastfreundschaft für Volksverhetzer!
Solidarität mit Israel – gegen Ahmadinedjad und seine deutschen Neonazi-Freunde

Trotz internationaler Proteste wurde die iranische Mannschaft zur Fußballweltmeisterschaft 2006 zugelassen, weil der Weltfußballverband FIFA hier die Politik aus dem Spiel lassen wollte. Spätestens, als bekannt wurde, dass der Staatspräsident der Islamischen Republik Iran, Mahmud Ahmadinedjad, möglicherweise zu den Spielen seiner Mannschaft anreisen wollte, erwiesen sich die Verlautbarungen der FIFA als hohle Phrasen.

Der Sport war noch nie frei von Politik. Weltmeisterschaften und Olympische Spiele dienten wie 1936 in Nazi-Deutschland immer auch als politische Bühne. Statt aber Ahmadinedjad die rote Karte zu zeigen, verkündete Bundesinnenminister Schäuble: „Wir sollten gute Gastgeber sein.“ Die Unterzeichner dieses Aufrufs fordern im Gegensatz dazu einen Platzverweis:

· Keine Gastfreundschaft und keine Eintrittskarte für einen Volksverhetzer, der wiederholt den Holocaust geleugnet hat, Israel von der Landkarte tilgen will, zur Judenvernichtung aufruft, Terror finanziert, am Aufbau atomarer Bedrohung arbeitet und die gesamte zivilisierte westliche Welt bedroht und verhöhnt.

· Keine Gastfreundschaft für einen Mann, der zusammen mit dem Mullah-Regime verantwortlich ist für Menschenrechtsverletzungen, Gewalt, Unterdrückung und die Armut der Bevölkerung im Iran.

· Wir sind solidarisch mit den Iranerinnen und Iranern, die unter dem Regime leiden oder ins Exil flüchten mussten.

· Wir fordern ein Einreiseverbot für Ahmadinedjad und ein Strafverfahren gegen ihn wegen Volksverhetzung und Leugnung nationalsozialistischer Verbrechen.

· Wir fordern, dass die von Neonazis geplanten Solidaritätskundgebungen für Ahmadinedjad und sein Regime unterbunden werden.

Deutschland sollte im Iran und anderen Ländern des Nahen Ostens die demokratische Opposition unterstützen und auf einen Wandel in diesen Ländern hinwirken. Weniger bemüht sein sollte Deutschland hingegen dabei, als guter Gastgeber für jemanden zu fungieren, der offen zum Mord an Juden aufruft, und stattdessen dafür sorgen, dass Ahmadinedjad hier keine Plattform erhält und international sanktioniert und in die Schranken gewiesen wird.

Das forderte bereits Anfang dieses Jahres der vor kurzem verstorbene Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Paul Spiegel s. A., als er zu Demonstrationen gegen die israelfeindlichen Hetztiraden des iranischen Präsidenten aufrief. Diesem Aufruf wollen wir nun unter dem Motto „NIE WIEDER! NEVER AGAIN!“ nachkommen, indem wir ein deutliches Zeichen setzen und massenhaft zeigen, dass dieser Hassprediger nicht nur nicht willkommen ist, sondern dass ihm und seinen Konsorten Einhalt geboten werden muss.

Am 11. Juni um 15:00 Uhr finden am Jacobsplatz (Innenstadt) in Nürnberg

der aufruf von honestly concerned

man kann aber auch schon vorher in die city gehen, iirc machen iranische exilanten schon vorher ne kundgebung um 11. und wer wollte noch nicht mit dr. günther beckstein

zusammen auf demo sein!?

war wohl nix

mit den hoffnungen auf den aufstieg und damit das lokalderby (da ist noch was offen mit der anti-fü fraktion..). stattdeszen ist energie cottbus in der ersten liga, fü verbleibt 2.te bl… liebe energie cottbus deppen, ich sehe anhand der referer wer sich auf meine seite verirrt – ihr könnt mir gestohlen bleiben. euer laden mag zwar aufgestiegen sein, aber dafür müszt ihr immer noch in der zone wohnen. und das ist dann ja auch wieder eine form der gerechtigkeit..

noch ne chance?

feeerd könnte noch ne chance im aufstiegsduell haben. die zonis scheinen geschlagen. aber das spiel dauert 90minuten und der ball ist rund. wahrscheinlich scheitern sie jedoch wieder an der tordifferenz wie letztes jahr.

---- das war der stand von 21.57. ---

so schnell kanns gehen. neues ergebnis: 1:1 ; d.h. 6 punkte hinten, das wird hart. und gröhlende zonis nen kilometer von meiner tür entfernt. liebe fü-ultras, macht die mal weg. oder die andren grün weiszen in town…

die chronologie des pechs vom bundesliga-ticker…

22:05 Schluss!
Lange passierte nicht viel, am Ende wurde es aber dramatisch. Cottbus holt glücklich einen Punkt – und jubelt, das könnte der entscheidende Schritt in Richtung Bundesliga gewesen sein!
22:05 Greuther Fürth-Cottbus
Ende 2.Hälfte
22:05 Schon 90 Sekunden drüber
Die Nachspielzeit läuft, Fürth wirft noch einmal alles nach vorne – aber dann pfeift Weiner ab!
22:04 Cottbus clever
Sahin holt einen Freistoß heraus, links am Strafrauzm – wieder wertvolle Sekunden.
22:03 Kioyo nur noch hinten
Sturmtank Kioyo jetzt nur noch am eigenen 16er, er hilft mit seiner Kopfballstärke hinten aus.
22:03 Zu früh gejubelt!
Kleine schießt den Ball ins Tor – aber die Fahne war schon vorher oben, zu Recht, Kleine stand im Abseits!
22:02 Mijatovic fast mit dem Doppelpack!
Mijatovic, jetzt ist er wieder mit vorne und kommt zum Schuss im 16er – leicht abgerutscht und daneben!
22:02 Gelb für Radu
Seine 5. – damit muss Cottbus nächsten Mittwoch gegen Dresden erstmals überhaupt pausieren.
22:01 Kommt Fürth noch mal zurück?
Lange waren die Fürther passiv, jetzt müssen sie noch einmal kommen – 2 Minuten bleiben noch!
21:59 Piplica am Boden
Piplica prallt mit Page zusammen, muss aber nicht behandelt werden.
21:59 Berhalter verwandelt!
Der Ball ist drin – 1:1, jetzt ist Cottbus wieder 6 Punkte vorn!
21:59 Greuther Fürth-Cottbus
Tor für FC Energie Cottbus 1:1 (86.)
Torschütze Gregg Berhalter
21:58 Berhalter versucht es
3 Elfer haben die Cottbusser schon verschossen – der Kapitän übernimmt die Verantwortung, Berhalter hatte im Hinspiel gegen Fürth verschossen!
21:58 Elfmeter für Cottbus!
Sahin wird von Kleine gefoult, Weiner pfeift – Strafstoß für Cottbus!
21:58 Greuther Fürth-Cottbus
Elfmeter für FC Energie Cottbus (86.)
21:56 Eigler mit der Chance
Freistoß Fürth, die langen Kerls Kleine und Mijatovic trauen sich nicht mehr mit nach vorne – aber Eigler ist ja noch da! Der Torjäger ist dran – aber er trifft den Ball nicht voll, das wäre sonst die Entscheidung gewesen!
21:55 Schwache Flanke…
…von Adlung, der so eine gute Konterchance im Sande verlaufen lässt.
21:51 Gelb für Schuppan
Schuppan unterbindet mit einer Grätsche gegen Judt einen Fürther Konter – Gelb für ihn, insgesamt ist es aber eine sehr faire Partie.
21:51 Adlung kommt
Adlung, jüngster Zweitligaspieler dieser Saison, kommt für Hilbert.
21:50 Freistoß Schuppan
Jetzt führt mal Schuppan den Freistoß aus und nicht Sidney – und prompt wird es gefährlich. Sahin ist mit dem Kopf dran, 2 Meter drüber.
21:47 Die Schlussviertelstunde
Die letzten 15 Minuten brechen an – und das ist Cottbus-Zeit! 14 Tore haben die Cottbusser nach der 75. Minute erzielt, Ligaspitze – gefolgt übrigens von Fürth (12 Tore).
21:47 Page für Andreasen
Beim Dänen reicht die Kraft nach Verletzungspause noch nicht für 90 Minuten, für ihn kommt Page.
21:45 Reißt die Cottbusser Auswärtsserie?
Seit Ende Oktober 2005 (1:4 in Freiburg) sind die Lausitzer in der Fremde ungeschlagen, haben keines ihrer letzten 9 Gastspiele verloren!
21:45 Sanders letzter Joker
Stürmer Sahin kommt, Jungnickel geht raus.
21:44 Noch 20 Minuten
Energie ist jetzt aktiver – aber auch nach 70 Minuten warten die Gäste immer noch auf ihre erste klare Torchance.
21:41 Das muss das 2:0 sein…
Der nächste Konter, Kokot legt in die Mitte, Eigler steht völlig frei und nimmt den Ball artistisch – knapp vorbei!
21:40 Fürth jetzt zu passiv
Die Fürther stehen jetzt tief, lauern fast nur noch auf Konter – aber auch da sind sie ja gefährlich! Berhalter klärt im 16er gerade noch vor dem einschussbereiten Eigler.
21:38 Hilbert am Boden
Hilbert fällt unglücklich nach einem Luftduell, muss kurz behandelt werden.
21:35 Doppelwechsel bei Energie
Baumgart und Ziebig gehen raus, dafür sind jetzt Schuppan und Rost im Spiel.
21:34 Schrecksekunde für Fürth
Toller Hackentrick von Sidney, Ziebig kann links freistehend flanken – und in der Mitte bekommt Andreasen den Ball unglücklich ab, die Kugel geht knapp am eigenen Tor vorbei!
21:30 Jetzt mehr Tempo im Spiel
Die Partie nimmt Fahrt auf, Cottbus muss mehr nach vorne tun und Fürth eröffnen sich immer wieder Konterchancen.
21:29 Klasse von Kokot
Radu plötzlich ganz frei rechts im 16er, von der Grundlinie will er in die Mitte spielen – aber Kokot klärt mit einer beherzten Grätsche.
21:28 Freistoß Energie
Hilft Cottbus eine Standardsituation? Sidney spielt einen Freistoß hoch auf den langen Pfosten – aber Mavric klärt mit den Fäusten.
21:26 Eigler verpasst um Zentimeter!
Flanke Hilbert und dann ist der Toptorjäger das erste Mal zur Stelle, mit dem Kopf vor McKenna am Ball – es fehlen nur Zetimeter zum 2:0!
21:25 Mal wieder Ecke Fürth
Nach einer Ecke von Fuchs fiel ja das Führungstor – aber diesmal keine Gefahr, Kleine kommt zwar ran, aber weit neben das Tor.
21:20 Hilbert mit der Hereingabe…
…nachdem Sidney den Ball verloren hatte, aber in der Mitte kommt keiner ran!

21:20 Piplica vor Eigler
Schönes Zuspiel von Timm in die Spitze, kein Abseits von Eigler – aber Piplica spielt gut mit, ist knapp vor dem Toptorjäger der Liga am Ball.
21:19 Cottbus braucht mal wieder eine stärkere 2. Hälfte
Aber das sind die Lausitzer ja gewohnt: 31 ihrer 45 Saisontore haben die Cottbusser nach der Pause erzielt!
21:18 Greuther Fürth-Cottbus
Beginn 2.Hälfte
21:18 Weiter geht’s
Rost stand schon zur Einwechslung bereit, aber vorerst geht es auf beiden Seiten unverändert weiter.
21:02 Pause in Fürth
Weiner pfeift zur Halbzeit – Fürth führt verdient, war das etwas gefährlichere Team. Cottbus spielt eigentlich sehr abgeklärt, nur nach vorne gelingt so gut wie gar nichts.
21:02 Greuther Fürth-Cottbus
Ende 1.Hälfte

20:57 Keine Gefahr
Auch diese Ecke bringt nichts ein – es ist ein Spiel ohne große Höhepunkte, Fürth hatte neben dem Tor 2 Möglichkeiten, Cottbus ist noch ohne jede echte Torchance.
20:56 Wieder Ecke Fürth…
Nächste Ecke von der linken Seite, Fuchs steht wieder bereit – diesmal ist der Ball 1 Meter zu hoch für Mijatovic! Aber es gibt gleich den nächsten Versuch, jetzt von rechts.
20:54 Piplica mit Köpfchen
Energie verliert im Aufbau den Ball, Fürth spielt sofort in die Spitze – Piplica kommt raus, der Ball springt dann höher auf als gedacht, aber der Keeper kommt mit dem Kopf ran.
20:51 Radu verpasst
Flanke Sidney, am kurzen Pfosten lauert Radu – aber er verpasst den Ball.
20:50 Gelb für Baumgart
Baumgart hat heute große Probleme, sieht jetzt nach Foulspiel auch die erste Gelbe Karte des Spiels.
20:49 Kioyo versucht sich
Kioyo mit dem Versuch der direkten Antwort – aber sein Schuss geht 3 Meter drüber.
20:49 Fuchs legt auf
Die Ecke wurde von Fuchs ausgeführt, für ihn die erste Torbeteiligung in der Rückrunde.
20:48 Tor für Fürth!
1:0 für die Gastgeber! Mijatovic köpft nach einer Ecke ein, setzt sich im Luftduell gegen McKenna durch!
20:48 Greuther Fürth-Cottbus
Tor für SpVgg Greuther Fürth 1:0 (31.)
Torschütze Andre Mijatovic
20:47 Fehler Baumgart…
…und das eröffnet Fuchs eine gute Möglichkeit! Fuchs lässt im 16er noch McKenna stehen, zieht dann ab – Glück für Energie, Berhalter blockt zur Ecke ab!
20:45 Lautstarke Gästefans
Zahlreiche Cottbusser sind mitgereist und machen sich lautstark bemerkbar.
20:44 Missverständnis Hilbert/Timm
Fürth gefährlich im 16er, Cottbus bekommt den Ball nicht weg – Hilbert und Timm dann in aussichtsreicher Position, aber durch ein Missverständnis schenken sie den Ball her.
20:41 Freistoß Energie
Sidney bringt den Ball von rechts außen hoch herein, Mijatovic klärt am Fünfer in höchster Not gegen Baumgart. Den abgewehrten Ball bekommt Jungnickel kurz vor dem 16er, hält drauf – 2 Meter drüber, die bislang beste Offensivaktion der Cottbusser.
20:37 Die erste Chance…
…und gleich eine richtig gute! Schwache Kopfballabwehr von McKenna, Hilbert kann flanken und findet Andreasen. Der Däne köpft – und Piplica macht sich ganz lang, lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte! Andreasen wirkt gar nicht so bullig, ist aber mit 4 Kopfballtoren der erfolgreichste Kopfballspieler der Liga! Eines dieser 4 Tore hat er im Hinspiel in Cottbus erzielt.
20:36 Piplica taucht ab
Hilbert spielt den Ball flach in die Mitte – da ist kein Fürther, aber Piplica nutzt das zu einer kleinen Flugeinlage und begräbt den Ball unter sich.
20:34 Kioyo hält einfach mal drauf
Kioyo, der hier bei der SpVgg seine Profikarriere begann, setzt sich im Mittelfeld gut durch und zieht dann aus 30 Metern einfach ab – in die 3. Etage.
20:32 Noch kein Tempo im Spiel
Von Endspielatmosphäre ist noch nichts zu spüren, Energie steht souverän und die Fürther, die ja kommen müssen, spielen nervös und ideenlos.
20:28 Judt diesmal Sieger im Laufduell
Radu startet durch – aber diesmal bleibt Judt Sieger, klärt vor dem Rumänen.
20:27 Jetzt auch Eckball für Fürth
Kokot holt die erste Ecke für die Gastgeber heraus. Fuchs schlägt den Ball herein – und da Silva klärt per Kopf. Weber versucht sich nach dem abgewehrten Ball aus 22 Metern, wird abgeblockt – und das sieht nach einer guten Konterchance aus…
20:26 Piplica mit Risiko
Der Bosnier wartet etwas lange mit einem Abspiel, Eigler stürmt heran – aber Piplica bekommt den Ball gerade noch am Stürmer vorbei.
20:24 Die erste Ecke
Ecke für die Gäste, Sidney führt aus. Aber Fürth klärt ohne Probleme.
20:23 Bandrowski schneller als Judt
Jetzt könnte es erstmals gefährlich werden, Baumgart verschätzt sich und Judt hat freie Bahn! Aber Bandrowski passt gut auf, gewinnt das Laufduell und klärt dann vor dem eigenen 16er.
20:22 Verhaltener Beginn
Noch keine Aufreger in den ersten Minuten. Beide Teams waren bislang nur 1-mal im gegnerischen Strafraum: Ein Cottbusser Freistoß wird herausgeköpft, auf der anderen Seite stützt sich Hilbert bei einer Kopfballablage auf und wird zurückgepfiffen.
20:18 Der Ball rollt!
Schiedsrichter Weiner hat angepfiffen, Fürth in schwarz, Energie in rot-weiß.
20:17 Greuther Fürth-Cottbus
Beginn 1.Hälfte

19:45 Die Aufstellungen
FÜRTH: 1 B. Mavric, 4 A. Mijatovic, 5 T. Kleine, 12 C. Weber, 20 A. Kokot, 9 D. Fuchs, 16 J. Judt, 19 R. Hilbert, 28 H. Andreasen, 18 C. Eigler, 23 C. Timm --- [ jenen anderen Verein lasz ich aus..]