Archiv für November 2007

nürnberg in bewegung…

… nur warum und wozu ist unklar:

Die SDAJ beteiligte sich am Samstag, den 24.11.2007 an der bauernweiten DGB Demo mit einem starken antikapitalistischen Block.

Auf Zwischen,- und Abschlusskundgebung wurde klar das die Gewerkschaften endlich ihre Gangart gegenüber dem Kapital ändern werden.

halten wir mal so fest…

burka als cloaking device gadget?

die süddeutsche und telepolis berichteten über die islamische comicserie „die 99″. während man über absatzprobleme in saudi arabien spekuliert, die vertretung eines „diskreten islams“ (sz) unterstellt wird aufgrund der kosmopolitischen bandbreite der superhelden (tp) und sich freut, dasz die umma als „knallbunte taskforce“ (sz) dargestellt werde. unter der leserschaft sieht die freude auf die comics eher anders aus: „Its so great to have a comic thats based on Islam rather then other junk that kids read.“ comment auf 360east.

lassen wir den schöpfer noch selbst zu wort kommen: existing superheroes fell into two main genres: the Judeo-Christian archetype of individuals with enormous power who are often disguised or outcasts, like Superman, and the Japanese archetype of small characters who rely on each other to become powerful, like Pokémon. His superhero characters will be based on an Islamic archetype: by combining individual Muslim virtues – everything from wisdom to generosity – they build collective power that is ultimately an expression of the divine. ny times artikel

herausgegeben wird das ganze von der firma teshkeel comics, diese haben scheinbar auch eine art reseller vertrag mit marvel und dc comics, was deren vertrieb in middle east angeht. ich les da lieber den original junk from the states, e.g. marvel civil wars

hand in hand

nichts scheint lehrer und eltern mehr sorgen zu machen, als dasz ihr nachwuchs die selben pr0n seiten absurft wie sie selbst. während zu meiner zeit die restriktionen der schul-pc’s eher simpel gestalteten (es gab damals einfach noch kein internet), sieht das heutzutage ganz anders aus. früher gab es schlichte diskettenschlösser, die sich mit dem nötigen fingerspitzengefühl einfach & brutal entfernen lieszen. und schon stand einem das ganze interne lan offen. doch, wie das halt mit tempora und mores ist, alles ändert sich und bleibt doch gleich; jedenfalls ist die situation der edv erziehung der schüler eine ganz andere. sex, sex und andere unanständige sachen bedrohen die moralisch integre zurichtung erziehung.

während daheim die meisten eltern sich vom nachwuchs sich in sachen pc-handling immer noch die butter vom brot nehmen laszen, wird dies im öffentlichen bereich, vor allem dem schul (un-)wesen, durch allerlei blinden aktionismus wettgemacht. gleich dutzendweise buhlen die anbieter von zensursoftware um die besorgten lehrer und eltern. herausragend und einer betrachtung wert ist dabei die software handeln – hand in hand. diese bietet zensur zum mitmachen an. einfach webseiten in den filter eintragen und gut ist. wie mir aus betroffenen sicht berichtet wurde, ist es, sitzt man erstmal hinter dieser filtersoftware, unmöglich, auf einige, für den normalen user, vertretbare seiten zu gelangen. madame tussauds ist laut meinen informationen gesperrt. zu lesen gibts lediglich Die Seite http://www.madame-tussauds.com/ ist klassifiziert als * Kunst / Museen / Denkmäler. den vorwurf find ich richtig klasze.

hilfsbereit wie ich bin, habe ich daher gleich mal die seite der bayrischen verwaltung der staatlichen schlöszer, gärten und seen auf die liste gesetzt. begründung: irgendwo gibts bestimmt schon einn paar marmor nakedeis zu sehen. wer mitmachen möchte: erst testen, dann petzen

kleines linkrätsel

aufgrund vermehrter freizeitverschwendung1 durch gta san andreas sich mal den ganzen los santos los angeles gang firlefanz bei wikipedia durchgelesen.

insofern das kleine rätsel:

wer schafft es, innerhalb von 4 schritten über links von den
0.) Bloods and Crips
zur
4.) militanten gruppe

zu gelangen? hf…

  1. u.a. krankheitsbedingt [zurück]