look behind you, a three-headed monkey!

eins meiner ersten pc spiele nebst der commander keen reihe und prince of persia war monkey island von lucas arts. auf dem alten 286er meiner ellis gab es bei jedem bildschirmwechsel eine schöne warnung, running short of memory. nichtsdesto trotz habe ich stunden um stunden verbracht um die rätsel zu knacken. teilweise (dann bei indiana jones 4 im rätselmodus) wochen, da ich zu stolz blöd war, eine gesamtlösung in die hand zu nehmen. man kann quasi sagen, lucas arts adventure ruined my school notes..

um so schöner, dasz man mit scumm vm bzw. pocket scumm guybrush threepwood auf dem PDA wieder aufleben laszen kann. und indiana jones 4, day of the tentacle und so weiter. lauter vorzügliche gründe, in der ubahn, uni oder abends im bett noch das ein oder andere rätsel zu knacken. wollte ich nur mal kundtun, falls der ein oder andere von euch neue prokrastinatiorische anregungen braucht. und damit bin ich wieder raus, da ist noch eine rechnung mit le chuck offen.

insofern:
you fight like a dairy farmer.
how appropriate. you fight like a cow.


17 Antworten auf „look behind you, a three-headed monkey!“


  1. 1 DerDude 07. März 2007 um 15:42 Uhr

    Der Traum meiner Jugend,Monkey Island.Was habe ich Stunden damit verbracht,in Beleidigungskämpfen meinen Gegner so fies wie möglich zu beleidigen.

    „lucas arts adventure ruined my school notes..“

    True,True.:-)

    Was die Fortsetzungen betrifft,so muss ich sagen,dass der dritte Teil defintiv noch unterhaltsam war,doch der vierte Teil leidet,meiner Meinung nach,unter der gerenderten Grafik,was irgendwie den Monkey Island Flair etwas schmälert.Nichtsdestotrotz ist die Handlung bzw. sind die Dialoge großartig.

    „Ich wüsste nich,womit warum ich dies damit verwenden sollte“.;-)

  2. 2 spange 07. März 2007 um 15:55 Uhr

    ich hab nur die ersten beiden teile gespielt, full throddle war das letzte lucas arts adventure was ich im pc hatte. also teil 3 lohnt sich noch? gut zu wiszen.. ;)

  3. 3 just 07. März 2007 um 16:04 Uhr

    YES!! :)
    -aber ich will auch sonen pda?!

  4. 4 jules 07. März 2007 um 16:51 Uhr

    Danke für den Hinweis, so von Prokrastinateur zu Prokrastinateur.
    Bei Commander Keen und Day of the Tentacle wird auch mir warm ums Herz. Meine (Schul-)Noten habe ich mir, gemeinsam mit Schmalhans, allerdings erst mit THPS4 (oder 3?) auf der PS2 versaut.

  5. 5 leo 07. März 2007 um 19:08 Uhr

    ah, das gute alte monkey island… ja, das war mein erstes computerspiel… ich weiß noch, wie ich nachts heimlich an meinem 3.86 saß und mindestens so viel Respekt vor der Schwertmeisterin hatte, wie davor, von meinen Eltern beim Spielen erwischt zu werden…hab’s dann vor kurem auch wiederentdeckt, aber bislang nicht die Geduld, es mal wieder anzufangen und endlich durchzuspielen.

  6. 6 kapsler hauser 07. März 2007 um 19:49 Uhr

    nix, aber auch gar nix geht über „day of the tentacle“!

  7. 7 mkb 07. März 2007 um 21:59 Uhr

    Der ordnungsgemäße Prokrastinateur spielt Indy4 in allen 3 Modi.

    m“Unten War ein Gummibaum“kb

  8. 8 spange 08. März 2007 um 0:26 Uhr

    an indy 4 bin ich zuletzt auf kreta im rätselmodus gescheitert.
    shame on me .. ;)

  9. 9 kris 08. März 2007 um 3:01 Uhr

    @ jules:
    1. es war thps2!!
    2. es waren nicht wirklich unsere schulnoten, sondern eher unser abischnitt der dran glauben musste.
    und
    3. nenn mich NICH schmalhans!!!!!!!!!!! ich geh jetz einmal im viertel jahr joggen und mach mindestens 10 liegestütz pro woche…mein körper is ne waffe und morgen (so gegen 13.42 uhr, nachdem mein wecker mich aus meinen süßen bodybuilder-träumen gerissen hat und ich meine morgentliche zigarette geraucht hab) box ich spange um. kill.kill.kill.

  10. 10 DerDude 08. März 2007 um 9:30 Uhr

    Dritter Teil lohnt sich,bietet ein paar nette Momente.

    Day of the Tentacle war ganz nett,hat mich aber nie so fesseln können wie MI oder auch Indy.An dem bin ich alleridngs verzweifelt…:-(

  11. 11 mkb 08. März 2007 um 10:35 Uhr

    @spange: Oh ja, shame on you!

    Das beste LucasAdventure war aber doch DOTT. Eh ich darauf gekommen bin, dass ich Essig nicht zu suchen brauche, sondern „herstellen“ kann, argh!

    Mein Gott, das alles ist bald 15 Jahre her.
    Good ol‘ times. Früher[tm] war eben doch alles besser.

  12. 12 spange 08. März 2007 um 11:23 Uhr

    mkb: ja, DOTT war eines der besten, v.a. durch die zeitmaschinen war das kleine graue ding im kopf ziemlich gefordert.

    „benutze hamster mit gefriertruhe“ … ;)

    wobei das nazi verprügeln bei indy 4 auch nicht schlecht war. nur manic mansion hab ich nicht so gemocht..

  13. 13 kapsler hauser 08. März 2007 um 13:42 Uhr

    ähm spange… du redest gerade doch von tentacles… zeitmaschiene und hamster und so… :D

  14. 14 spange 08. März 2007 um 13:56 Uhr

    jaa, und?

    ich wollte lediglich nochmal darauf hinweisen, dasz indy4 neben der gehirnschmalzforderung (imho im rätsel auch anspruchsvoller als dott, wenngleich nicht ganz so witzig) noch andere gute aspekte hatte.. den arcade modus.

    summa summarum würd ich als ranking

    dott,
    mi2
    indy4
    mi1
    sam & max

    vorschlagen. wobei letzteres schon ne andere generation war und mir pers. auch das neue interface nicht so zusagte. aber herrlich brutal und gut kniffelig…

  15. 15 kapsler hauser 08. März 2007 um 14:12 Uhr

    uuuh, mein fehler!
    hab das mit dott verrafft! asche auf mein haupt! :)

    bestes,
    torsun

  16. 16 alderalder 15. März 2007 um 23:48 Uhr

    Yah amn! monkey island 3 ist wahnsinnig gut.Muss man gespielt haben.das vierer ist auch noch gut, wenn auch nicht mehr so gut.aber macht genauso süchtig wie die andren
    Aber sollte nicht nochmal nummer 5 rauskommen?

  1. 1 e327aa577a4e3720da87 Trackback am 22. März 2007 um 5:01 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.