halbzeit

rudi carell ist tot. diesen hochkaräter hatte ich natürlich nicht auf der deathlist 2006:

helmut schmidt (superdeath)
felicia langer
lothar günther buchheim
johannes rau
hugh hefner
jürgen habermas
richard von weizsäcker
guido knopp
martin walser
hildegard hamm-brücher

auswertung zur – halbzeit mit nachspielzeit:

nur mit johannes rau nen treffer. und der war absehbar. der rest von der bande sollte sich mal lieber anstrengen, sonst gibts nur 1 bier für mich an sylvester.

---
und nun zu etwas vollkommen anderem: schaut euch mal hier den 6.ten hit an. weird…


3 Antworten auf „halbzeit“


  1. 1 Lathandir 19. Juli 2006 um 15:39 Uhr

    Warum Felicia Langer? Stört dich der Antizionismus so sehr, dass du den ihn vertretenen bzw. ausübenden Juden jetzt schon den Tod wünscht? Müssten doch eigentlich auch noch Finkelstein/Chomsky/Warschawski/Hass/Avnery/Neumann/Brenner/Bronner und Co auch noch drauf, oder? Und nicht zu vergessen diese „geschichtsrevisionistischen“ Juden wie Morris/Segev/Hilberg/Novick und Co. Wenn man säubert, dann doch richtig!

  2. 2 spange 20. Juli 2006 um 1:43 Uhr

    hatte nur 10 hits und bin v.a. nach dem alter gegangen. und im falle von rudi hätt ich durchaus auch andere risikogruppen in betracht ziehen sollen.

    wobei ich es im moment v.a. bedauere, dasz sayyid hassan nasrallah nicht von mir benannt wurde.

  3. 3 xpc-2 20. Juli 2006 um 10:55 Uhr

    Spange Du Nazitrottel – mach Deinen Vernichtungswahn halt noch öffentlich…

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.